Review: SATS Premier Lounge Singapore Terminal 2

Vor meinem Abflug mit LOT nach Warschau besuchte ich die SATS Premier Lounge, für die ich beim Check-In eine gesonderte Einladung bekam und die somit eine Ergänzung zu der Singapore Airlines Lounge im Terminal 2 darstellte, die ich dank Star Alliance Gold Status auch besuchen konnte. Während meines Besuches am späten Sonntagabend war die Lounge recht voll, sodass ich mich nur auf einige Bilder beschränke.

SATS Premier Lounge Singapore Terminal 2 – Lage und Zutritt

Nach dem Passieren der zentralen Ausreise sind die Lounges im Terminal 2 direkt ausgeschildert. Sie befinden sich alle im „ersten Stock“ und sind durch Rolltreppen bequem zu erreichen. Die SATS Premier Lounge liegt dabei gegenüber der Singapore Airlines Lounges.

Zutritt zur Lounge haben alle Gäste, die eine Einladung von ihrer Airline bekommen haben, sofern diese eine Kooperation für ihre Business Class Reisenden mit der Lounge unterhält.

Weiterhin gehört die SATS Premier Lounge  zum Priority Pass Netzwerk und kann somit auch reiseklassenunabhängig genutzt werden, sofern eine Mitgliedschaft in dem Netzwerk vorhanden ist. Den Priority Pass und viele weitere Vorteile erhaltet Ihr übrigens automatisch, mit der American Express Platinum Card.

SATS Premier Lounge Singapore Terminal 2 – Design

Direkt neben dem Eingang der Lounge befindet sich ein kleines Zeitungsregal mit diversen internationalen Zeitungen. Die Auswahl war jedoch stark beschränkt. Ansonsten bietet die Lounge zahlreiche Sitzmöglichkeiten in Form von Esstischen und diversen Sessellandschaften.

Im hinteren Teil der Lounge konnte ich einen abgetrennten Bereich ausfindig machen, der als reserviert gekennzeichnet war. Wer hierzu Zutritt bekam, konnte mir keiner der Mitarbeiter richtig beantworten. Ich vermute, dass eine mit der Lounge kooperierende Airline hier möglicherweise einen Bereich für First Class Reisende o.ä. anbietet.

SATS Premier Lounge Singapore Terminal 2 – Catering

Grundsätzlich hatte die Lounge während meines Besuchs eine recht hohe Auslastung, dennoch war ein aktiver Service des Personals kaum erkennbar. Dementsprechend dreckig bzw. unaufgeräumt war auch der Buffetbereich.

Es wurden mehrere warme Mahlzeiten angeboten, die aber kaum vorrätig waren und auch nicht nachgefüllt wurden. Dazu gab es ein kaltes Buffet mit Salat und Sandwiches bzw. Wurst- und Käsesorten. Letzteres war sogar aufgefüllt. Als Desserts gab es kleine Küchlein sowie süße und salzige Snacks.

Die Auswahl an Getränken war ausreichend. Neben den „üblichen“ Kalt- und Heißgetränken wurden auch Spirituosen angeboten.

SATS Premier Lounge Singapore Terminal 2 – Zusätzlicher Service

Nach der Enttäuschung am warmen Buffet folgte die nächste sogleich im Sanitärbereich der Lounge. Hier wurden drei Duschen angeboten, für deren Nutzung am Empfang auch Handtücher ausgegeben wurden. Die Hygiene der Toiletten und Duschen war jedoch als katastrophal zu bezeichnen. Die Duschkabinen waren allesamt schmutzig, teils lag Plastikmüll von verpackten Hygieneartikeln herum. Auch eine Reinigungskraft war weit und breit nicht zu sehen. Hier wurde geradezu eine Gleichgültigkeit durch den Betreiber gegenüber seinen Besuchern suggeriert.

SATS Premier Lounge Singapore Terminal 2 – Fazit

Bei dieser Lounge fällt das Fazit ohne lange zu überlegen negativ aus. Sitzmöglichkeiten, ein funktionierendes WLAN-Netzwerk und ein akzeptables Angebot an Getränken sind in dieser Lounge gegeben, wirklich einladend für einen längeren Aufenthalt ist sie jedoch in meinen Augen überhaupt nicht.

Das könnte Euch auch interessieren

2 Kommentare

  1. Hallo,
    auf der offiziellen Seite von LOT steht, dass man mit einem C-Class Ticket auch in die Silverkris Lounge kann. Wurde dies nicht beim Check-in angeboten?
    LG

    • Hallo Nick,

      sorry für die späte Antwort, Frederic war beruflich sehr eingebunden, deshalb antworte ich nun in seinem Auftrag.
      Es wurde nur diese Lounge proaktiv angeboten, von der anderen wurde nichts erwähnt.

      Liebe Grüße
      Nicole

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*