Review: Saudia Airlines Business Class B777-300 Manila nach Jeddah

SV871 | Business Class Sitz
SV871 | Business Class Sitz

Mit dem Segment Manila nach Jeddah, bzw. dem vorherigen Lounge-Besuch begann meine Rückreise nach Deutschland. Saudia Airlines fliegt, genau wie China Airlines, von Terminal 1 des Flughafens Manila ab, in welchem Ihr mit Betreten des Gebäudes bereits durch eine erste Sicherheitskontrolle müsst. Wenn Euch Freunde oder Familie zum Flughafen bringen, empfehle ich Euch, mit ihnen vor dem Betreten noch etwas Zeit zu verbringen.

Allgemeine Fluginformationen

Flugnr.: SV871
Sitz: 3A
Kabine: Business Class
Buchungsart: reguläre Buchung
Abflug (Offiziell): 18:45 (18:10)
Ankunft (Offiziell): 01:34 (00:30)
Reisezeit: 11 Std. 49 Min.
Typ: Boeing 777-368(ER) (B77W)
Registrierung: HZ-AK23
Alter: 5 Jahre (Oktober 2014)

Saudia Business Class B777-300 | Check-In

SV871 | Check-In in Manila
SV871 | Check-In in Manila

Die Check-In Schalter von Saudia Airlines befinden sich auf der gegenüberliegenden Seite vom Eingang und bevor ich zu diesen gehen durfte, musste ich einem Mitarbeiter meine Reiseroute mitteilen. Diese hat er auf einem Zettel notiert, welchen ich dem Check-In-Agenten geben musste. Das habe ich bei meinen vorherigen Reisen mit China Airlines nicht erlebt, aber abgesehen davon verlief der Check-In schnell und unkompliziert.

Saudia Business Class B777-300 | Gate und Boarding

Nachdem ich in der Manila Club Lounge noch etwas gegessen und die Lounge erkundet habe, ging es zum Gate. Dort war der Check-In bereits im Gange und ich konnte als Business Class Passagier schnell boarden. Bevor ich den Gate-Bereich betreten durfte, musste ich meine Boardkarte erneut vorzeigen. Das gleiche Spiel noch mal direkt an den Gates, wie man es grundsätzlich kennt. Auf dem Weg zum Flugzeug gab es eine weitere Kontrolle. Zum einen wurde ich mit einem Handscanner geprüft und zum anderen wurde kurz in mein Handgepäck geschaut.

Saudia Business Class B777-300 | Kabine und Sitz

Auf der Strecke Manila nach Jeddah und vice versa setzt Saudia Airlines eine Boeing 777 mit Lie-Flat Sitzen ein. An den Sitzen stehen Euch zwei Ablagemöglichkeiten zur Verfügung und sie ähneln den Sitzen, die ich im A330-343 vorgefunden habe. Wie auf den Fotos zu erkennen, sind sowohl die Kabine als auch die Sitze in beige gehalten.

Genau wie auf dem Hinflug auf die Philippinen, konnten große Menschen wie ich deutlich besser auf der Seite schlafen, da man im Ottomanen zu wenig Platz für die Füße hat. Ansonsten würde ich mir noch weitere sichere Ablageflächen für z.B mein Handy wünschen. Auf diesem Flug habe ich mein Handy in der Kopfhörer-Box verstaut.

Saudia Business Class B777-300 | Essen und Service

Bilder sagen mehr als tausend Worte, daher im Folgenden primär Impressionen vom ausgeteilten Essen. Meine einzige Anmerkung dazu ist, dass es mir auch auf diesem Flug wieder gemundet hat.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Service / IFE

Genau wie auf den vorherigen Flügen hat das IFE gut funktioniert, es standen viele Filme zur Verfügung und wer sich an Zeichentrick-Filmen erfreut, kann zum Beispiel Angry Birds 2 anschauen. Wie Ihr auf dem rechten Foto erkennen könnt, standen die Sprachen englisch, französisch und arabisch zur Verfügung. Für mein Empfinden ein wenig nervig war, dass vor Filmen und Serien ein mehrminütiges Werbevideo von Saudia für dessen Entertainment-System abgespielt wird. Das Trostpflaster an der Stelle ist, dass man dieses vorspulen kann. Ähnliches Vorgehen kennt man z.B. auch von Emirates.

Service

Wie in einer Business Class üblich, gab es auch auf diesem Flug zu Beginn ein Willkommensgetränk, jedoch stand auf der Route Manila – Jeddah kein Dattelsaft zur Verfügung. Neben dem Getränk gehörte auch ein Amenity-Kit, bestehend aus einer Socke, einer Augenmaske, Ohropax und einer Zahnbürste dazu. Lediglich das Design hat sich im Vergleich zur Strecke Jeddah – Manila geändert.

 

Saudia Business Class B777-300 | Frankfurtflyer Kommentar

Mein dritter Flug mit Saudia Airlines hat mir genauso gut wie alle anderen gefallen. Im Gegensatz zum Flug auf die Philippinen habe ich mich dieses Mal mit Kaffee wach gehalten. Ich habe die Zeit genutzt, um geschossene Fotos vom Urlaub und den vorherigen Reisen auf meinen Laptop zu ziehen, sowie die Business Class zu genießen.

Alle Teile dieses Trip-Reports:
(Um)gebucht: Aus Air China wurde Saudia mit LH als Zubringer
Lufthansa Business Class Lounge B23 (B-West)
Lufthansa Business Class Frankfurt-Istanbul
YOTEL Airport Hotel (Landside) İstanbul Havalimanı
SkyTeam Lounge İstanbul Havalimanı
Saudia Airlines Business Class Istanbul-Jeddah
Saudia Airlines Business Class Jeddah-Manila
Vivere Hotel und Resorts, Alabang
Manila Club Lounge Terminal 1
Saudia Airlines Business Class Manila-Jeddah
Saudia Airlines Alfursan-Lounge, Jeddah South-Terminal
Saudia Airlines Business Class Jeddah-Istanbul
Lufthansa Business Class Istanbul-Frankfurt
Ré­su­mé meiner ersten interkontinentalen Business Class Reise

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*