Review: Singapore Airlines First Class Boeing 777-300ER Hong Kong nach Singapur

Nach unserem doch sehr kurzen Aufenthalt in Hong Kong sollte es weiter nach Singapur, Christophs Lieblingsstadt, gehen. Schon im Vorfeld unserer Reise hat uns dieser Flug Kopfzerbrechen bereitet und es sollte so weiter gehen. Bereits wenige Tage vor dem generellen Reiseantritt hat Singapore Airlines kurzfristig das Flugzeug gewechselt. Christoph hatte noch einen Platz, ich nicht mehr. Nach einigen Telefonaten war es dann möglich uns beide auf einen anderen Tag umzubuchen – leider ohne die gebuchten neuen Singapore Airlines Suiten. Sicher sind wir trotzdem First Class geflogen, aber die neuen Suiten sind doch ein sehr exklusives Produkt. Halb so schlimm – Hauptsache wir kommen nach Singapur.

Noch vor der Abfahrt am Hotel checkten wir den Flugstatus um auf eventuelle Verspätungen vorbereitet zu sein. Zu diesem Zeitpunkt war noch alles in Ordnung, weshalb wir uns mit einem Uber auf den weg zur Central Station machten um mit dem Expresszug zum Flughafen zu fahren.

Singapore Airlines First Class Boeing 777-300ER Hong Kong nach Singapur | Check-In

Wirklich toll hierbei ist, dass man seine Koffer direkt an der Central Station aufgeben kann. Dies haben wir schon mehrfach gemacht und es hat immer wunderbar funktioniert.

Hier erwartete uns eine neue Überraschung, denn unser Flug war mit bereits drei Stunden Verspätung angekündigt. Christoph checkte kurz Flight Radar und stellte fest, dass das ursprünglich geplante Flugzeug kaputt sei und das neu geplante noch nicht in Singapur abgeflogen war. Naja, das konnte ja etwas werden.

Hier muss ich Singapore Airlines loben. Obwohl wir Zugang zur First Class Lounge hatten, bekam jeder von uns einen Verpflegungsvoucher in Höhe von (!!) 180 Hongkong Dollar, welche wir zwar nicht nutzten, aber es war ein sehr korrekter Zug. Ich hatte noch überlegt sie zu verschenken, beispielsweise an eine Familie, allerdings stand mein Name darauf und die Vermutung lag nah, dass es an mein Boardingpass geknüpft ist.

Singapore Airlines First Class Boeing 777-300ER Hong Kong nach Singapur | Boarding

Etwa vier Stunden nach dem ursprünglich geplanten Abflug konnten wir (endlich) boarden. Als eine der ersten Gäste konnten wir in unsere Boeing 777-300ER einsteigen. Herzlich wurden wir an der Flugzeugtür begrüßt und jedem Gast (nicht nur den First Class Gästen) wurden hochwertige Pralinen als Entschuldigung für die Verspätung gereicht.

Singapore Airlines First Class Boeing 777-300ER Hong Kong nach Singapur | Kabine und Sitz

Die First Class Kabine verfügt auf diesem Flugzeugtyp bei Singapore Airlines über vier First Class Sitze, die in einer 1-2-1 Konfiguration angeordnet sind.

Der Sitz, welcher mit braunem Leder bezogen ist, ist wirklich unglaublich groß. Ich hätte hier sicher zweimal Platz gefunden. Meinen Handgepäckskoffer konnte ich ganz easy unter dem großzügigen Fußfach verstauen. Für Pass, Handtasche und die anderen Mitbringsel gab es noch genügend Ablagen.

Der Bildschirm hat eine angenehme Größe und die Bang & Olufsen Kopfhörer waren gut, allerdings bevorzuge ich doch immer wieder unsere Bose Kopfhörer mit Noise Cancelling Funktion.

Der Sitz lässt sich natürlich auch in ein Bett verwandeln. Dies geschieht, in dem man ihn umklappt. Hinter der Lehne befindet sich auch immer noch ein weiteres Kissen – die Decken sind in einem separaten Schrank untergebracht. Wenn man jemanden von der Crew bittet, ist das Bett binnen zwei Minuten gerichtet. Aufgrund des Tagfluges haben wir diesmal verzichtet.

Jeder Sitz verfügte über eine Steckdose und mehrere USB Anschlüsse, an denen man seine elektrischen Geräte laden konnte. Zudem erhält jeder First Class Passagier kostenfreies Internet, was während dem Flug sehr gut funktioniert hat.

Direkt hinter dem Cockpit standen den vier First Class Gästen zwei Toiletten zur Verfügung, welche zwar nicht mit den Badezimmern von Thai, Emirates oder Etihad mithalten können, aber trotzdem für uns ausreichend waren.

Singapore Airlines First Class Boeing 777-300ER Hong Kong nach Singapur | Catering und Service

Noch am Boden wurden wir nach Getränkewünschen gefragt. Ich bestellte mir einen alkoholfreien Cocktail und Christoph testete wie immer den Champagner ;). Auch die Essenswünsche wurden freundlich abgefragt.

Das zusammengestellte Menü hat uns sehr gut gefallen, auch wenn die Vorspeise mit Fisch nicht wirklich unser Fall war. Aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Angerichtet war alles sehr schön. Beeindruckend ist hier immer wieder, wenn Airlines Rinderfilet medium servieren. Das bekommt nicht mal jeder Koch am Boden hin. Am besten hat mir das Dessert gefallen. Hier war man erst etwas verwundert, dass ich nur Schokoladeneis haben wollte, aber auch das war möglich.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Getränke wurden zu jeder Zeit freundlich aufgefüllt. Die komplette Crew war stets hilfsbereit. Mehrfach entschuldigte man sich zu Beginn des Fluges für die Verspätung, obwohl sie selbst dafür natürlich nicht verantwortlich waren. Als kleine Entschädigung wurden wir zum Abschluss sogar noch kurz ins Cockpit eingeladen – immer wieder ein toller Anblick.

Singapore Airlines First Class Boeing 777-300ER Hong Kong nach Singapur | Video

Wir haben Euch während des Fluges auch ein paar Eindrücke gefilmt – hieraus ist ein cooles Video entstanden, welches Ihr Euch unbedingt mit Ton anschauen solltet. Die Turbinen lassen jedes reiseverrückte Herz höher schlagen!

Singapore Airlines First Class Boeing 777-300ER Hong Kong nach Singapur | Frankfurtflyer Kommentar

Mit gehöriger Verspätung landeten wir in Singapur. Die Koffer waren sehr schnell und als eine der ersten auf dem Band. Von hier aus ging es für uns mit einem Taxi nach Sentosa Island, wo ein uns noch unbekanntes Hotel auf uns wartete.

Insgesamt war es ein schöner und kurzer Flug, wenn man von dem Flugzeugtausch und der Verspätung absieht. Die Sitze sind riesig und die Crews von Singapore Airlines sind immer bemüht und tüchtig.

 

Alle weiteren Teile des Tripreports findet Ihr hier:

Gebucht: Swiss First Class, Singapore Airlines Suites und Lufthansa First Class

Singapore Airlines bietet jetzt Stehplätze in der First Class?

Einleitung: First Class Trip mit Überraschungen

Lufthansa Senator Lounge Frankfurt Terminal 1A

Lufthansa Business Class Airbus A321neo Frankfurt nach Athen

Hilton Athen

Aegean Lounge Athen Schengen

Lufthansa Business Lounge Athen

Swiss Business Class Airbus A321 Athen nach Zürich

Swiss First Class Lounge A Zürich

Swiss First Class Boeing 777-300ER Zürich nach Hong Kong

Renaissance Hong Kong Harbour View Hotel

Singapore Airlines Business Class Lounge Hong Kong

Singapore Airlines First Class Boeing 777-300ER Hong Kong nach Singapur

W Singapore Sentosa Cove

Silk Air Business Class Airbus A320 Singapur nach Kota Kinabalu

Nexus Resort & Spa Karambunai

Mariott Kota Kinabalu

Malaysia Airlines Golden Lounge Kota Kinabalu

Malaysia Airlines Business Class Boeing 737-800 Kota Kinabalu nach Kuala Lumpur

The Majestic Hotel Kuala Lumpur

Renaissance Kuala Lumpur

Cathay Pacific Lounge Kuala Lumpur

Malaysia Airlines Business Class Boeing 737-800 Kuala Lumpur nach Hong Kong

Lufthansa First Class Airbus A380 Hong Kong nach München

Lufthansa Business Class A321 München nach Frankfurt

 

 

Das könnte Euch auch interessieren

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*