Review: Sky Lounge Frankfurt

Rezeption Sky Lounge
Rezeption der Sky Lounge.

Vor unserem LATAM Flug nach Madrid sollte es noch in die Sky Lounge im Terminal 2 am Flughafen Frankfurt gehen. Normalerweise hat man als Business Class- und Status-Gast bei LATAM-Zugang zur Air Canada Lounge. Da ich aber vorher Lust auf Hotdogs hatte, nahmen wir zunächst den Umweg ins Terminal 2 und besuchten die Sky Lounge. Ganz zum Frust meiner Ehefrau.

Sky Lounge Frankfurt | Lage

Der Flughafen Frankfurt hat für mich eine besondere Eigendynamik. Ich bin mir immer sicher, wo ich hin muss und liege dann trotzdem falsch. Meistens fliegen wir von Terminal 1. Gerne auch wirklich mit LATAM. Leider sind die oneworld Lounges (Review JAL Lounge, Review Cathay Pacific Lounge) allesamt in Terminal 2. So verirren wir uns regelmäßig vor unserem Abflug eben ins Terminal 2.

Und dabei weiß ich immer genau, wie ich von Terminal 1 airside am Besten mit dem Sky Train ins Terminal 2 komme, ohne unnötig Zeit zu verlieren (via B-Gates Non-Schengen und dann mit dem Sky-Train). In der Theorie zumindest. Denn meistens führt ein kleiner Fehler dazu, dass wir noch ein zweites Mal durch die Sicherheitskontrolle müssen.

Irgendwie hatte ich bei diesem Besuch des Flughafens Frankfurt im Kopf, dass der Skytrain zwischen Terminal 1 und 2 nicht in Betrieb ist und so wechselten wir per Bus ins Terminal 2, was mir die erste Ansage meiner Ehefrau einbrachte.

Am Terminal 2 gingen wir dann im Schengen-Bereich durch die Sicherheitskontrolle (der Profi weiß, dass die SiKo im Terminal 2 Non-Schengen an den Gates ist) und dies führte dazu, dass wir nochmals aus dem Sicherheitsbereich raus mussten und eine Etage höher durch die Passkontrolle gingen, da die Sky Lounge im Non-Schengen-Bereich des Terminal 2 liegt.

Der nächste Fehler, der dem überheblichen Vielflieger dann so passieren kann: Zielstrebig steuerte ich auf die E-Gates zu, um dann festzustellen, dass die Sky Lounge am Ende der D-Gates liegt. Zu diesem Zeitpunkt lagen dann schon „atmosphärische Störungen“ in unserer Weiterreise.

Die Sky Lounge findet Ihr also in Terminal 2, ganz am Ende der D-Gates noch vor der Sicherheitskontrolle aber hinter der Passkontrolle.

Sky Lounge Frankfurt Eingang
Eingang zur Sky Lounge am Flughafen Frankfurt

Sky Lounge Frankfurt | Zugangsregeln und Öffnungszeiten

Um Zugang zur Sky Lounge zu bekommen,  gibt es vielfältige Möglichkeiten:

  • Ihr besitzt eine Priotity Pass Karte, wie sie z.B. in der American Express Platinum Kreditkarte enthalten ist
  • Als Business Class Gäste von Delta Airlines, Vietnam Airlines, China Airlines, Saudia oder Korean Air oder mit einem entsprechenden Vielfliegerstatus bei einer dieser Fluggesellschaften (nicht Delta)
  • Ihr kauft den Zugang für 39 Kind pro Erwachsenem bzw. 20 Euro pro Kind
  • Außerdem kooperiert die Sky Lounge mit diversen weiteren Partnern, wie Diners Club, Lounge Buddy, Air Serbia, TAROM, etc. Die vollständige Liste könnt Ihr hier einsehen.

Die Lounge ist für Euch täglich von 6:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet.

Rezeption Sky Lounge
Rezeption der Sky Lounge.

Sky Lounge Frankfurt | Ausstattung & Einrichtung

Die Sky Lounge am Flughafen Frankfurt besteht zunächst einmal aus einem großen Saal, in dem das eigentliche Lounge-Leben stattfindet. Wenn Ihr durch die automatischen Türen in die Lounge eintretet, habt Ihr direkt zur rechten Hand die Rezeption. Gegenüber findet Ihr eine Süßigkeiten-Bar.

Süßigkeiten-bar der Sky Lounge in Frankfurt.
Süßigkeiten-bar der Sky Lounge in Frankfurt.

Nach dem Zugangsbereich tretet Ihr direkt in den großen Saal, aus dem der Kern der Lounge besteht. Vor Kopf befindet sich das Büffet und die Selbstbedienungs-Bar. Davor stehen einige Sitzgruppen, an denen Ihr essen könnt.

Der restliche Teil des großen Raumes ist mit bequemen Polster-Möbeln eingerichtet. An der Fenster-Front, sind jeweils Zweier-Sitzgruppen angeordnet. Im linken Bereich von der Rezeption aus gesehen, könnt Ihr es Euch vor einem großen Fernseher bequem machen und die aktuellen Nachrichten verfolgen. Auf der anderen Seite findet Ihr alternativ ein Regal mit eine umfangreichen Auswahl an Zeitungen und Zeitschriften, sowie weitere Sitzgruppen.

Etwas abgetrennt hinter einer Wand hat die Sky Lounge mit der Fun-Area einen extra Spiel-Bereich eingerichtet, den Kicker-Tisch haben wir schon häufiger genutzt. Ihr könnt aber auch die Playstation und diverse Brettspiele zum Zeitvertreib nutzen. Ganz in der Nähe der Fun-Area sind auch einige Kabinen zu finden, deren Nutzen ich bis heute noch nicht erschließen konnte. Ich vermute, dass hier die Duschkabinen zu finden sind.

Über Toiletten verfügt die Sky Lounge selbstverständlich auch. Bei unseren vielen Besuchen bisher hat es an Hygiene nie gemangelt.

Neben dem Hauptbereich der Lounge gibt es noch einen Nebenraum, der als Ruhebereich dient. Diesen erreicht Ihr über einen Gang, in dem auch eine Computer-Arbeitsplätze eingerichtet sind. Im Ruhebereich könnt Ihr in bequemen Liege-Sesseln Platz nehmen. Auch zwei Separees sind vorhanden, in denen Ihr vor dem Abflug noch ein wenig Erholung finden könnt.

Die Sky Lounge begeistert mich bei jedem Besuch mit der gut erhaltenen Einrichtung. Regelmäßig bei unseren Aufenthalten ist die Sky Lounge gut gefüllt, aber die Möbel machen keinesfalls einen „abgerockten“ Eindruck.

Sky Lounge Frankfurt | Essen & Trinken

Ja, wir kamen wirklich wegen der Hotdogs in die Sky Lounge. Und wir sind deswegen wirklich zwischen Terminal 1 und 2 gewechselt. Während die Luxx Lounge in Terminal 1 ebenfalls immer das gleiche Catering auffährt, finde ich das hier nicht störend, auch wenn die Hotdogs neben Suppen die einzig warmen Optionen sind. Daneben gibt es aber noch diverse Sandwiches und Canapees, sowie Brezel und Kartoffelsalat.

Die Getränke-Auswahl ist im Vergleich zu anderen Lounges schon recht umfangreich. Neben diversen antialkoholischen Getränken standen in den Kühlschränken auch Flaschenbiere, wie Krombacher Pils und Weizen, sowie Frankfurt Apfelwein bereit. Softdrinks wie Cola und Fanta konnte man sich selber zapfen. In der Spirituosen-Theken fanden wir zum Beispiel Gordon’s Gin, Three-Sixty Wodka und Havanna Club. Die Auswahl an Whiskey ist mit Jim Beam, Johnny Walker Red Label und Jack Daniel’s ziemlich breit ausgelegt.

Die Wein-Auswahl stammt übrigens komplett von Scavi & Ray.

Sky Lounge Frankfurt | Service

Beim Gang zum Buffet fällt direkt der Blick auf einen bereitgestellten Servierwagen auf, auf dem per Schild dazu aufgefordert wird, gebrauchtes Geschirr und leere Getränkebehälter hier abzustellen. Normalerweise lässt das schon große Schlüsse auf die Sauberkeit in einer Lounge zu. Zur Sky Lounge passt dieser Rückschluss allerdings nicht, denn es war kontinuierlich mindestens eine Service-Kraft vor Ort, die Teller und Gläser abgeräumt hat.

Auch die Mitarbeiter an der Rezeption waren bisher immer freundlich und sehr effizient im Check-In-Prozess. So sitzen dort häufig zwei Leute, die dann beide auch wirklich neue Gäste registrieren.

Hot Dog in der Sky Lounge.
Hot Dogs und Bier.

Sky Lounge Frankfurt | Frankfurtflyer Kommentar

Lohnt sich ein Besuch der Sky Lounge am Flughafen Frankfurt, wenn man von Terminal 1 abfliegt!? Das lässt sich wohl eher mit „nein“ beantworten. Wenn Ihr als Passagiere jedoch in der Nähe seid und keinen Zutritt zu einer der oneworld Lounges oder der Emirates Lounge habt, kann die Sky Lounge eine gute Wahl sein.

Nach Abflug des Vietnam Airlines Fluges wird die Lounge zumeist auch deutlich leerer. Aber auch voll hat man nie das Gefühl in einem Bahnhof zu sitzen.

Das Catering begeistert mich mit Ausnahme der Hotdog-Station nicht wirklich. Es gibt Kartoffelsalat und Sandwiches, wie es so typisch für Lounges am Flughafen Frankfurt ist. Die Getränke-Auswahl macht da deutlich mehr Spaß und mit der Fun-Area inklusive Playstation und Kicker-Tisch gibt es noch mal ein zusätzliche Gimmick.

Weitere Artikel zu diesem Trip-Report:

Gebucht: Europa-Kurztrip mit Flug im Privatjet ab Düsseldorf

Hahn Air im Cessna Citation Privatjet von Düsseldorf nach Luxemburg

The Lounge by Luxair Luxemburg

Lufthansa Business Class Airbus A319 Luxemburg nach Frankfurt

Mercure Hotel Frankfurt Messe City

Sky Lounge Frankfurt

LATAM Business Class Boeing 787-9 Frankfurt nach Madrid

Cibeles Lounge Madrid

Air Europa Economy Class Embraer 195 Madrid nach Düsseldorf

Das könnte Euch auch interessieren

4 Kommentare

  1. Den gleichen (überheblichen) Fehler in T2 mit der Schengen und Non-Schengen Ebene mache ich auch ausversehen regelmäßig, wenn ich bei Mcdonald’s war und bewegungsdrang habe….

    Schonmal den weiten Spaziergang von T2 Nonschengen zu T1B gemacht? War oft minutenlang im C-D Riegel ganz allein unterwegs, bei B dann in den Tunnel zu A und dort auf eine erfrischende Cola in die Lounge bevor der Flieger geht ^^

  2. Am einfachsten ist es eigentlich von T2 Nonschengen, gute Route fürs Lounge-Hopping. Umgekehrt ist möglich, aber noch nicht gemacht^^
    Einfach durch die Passkontrolle T2 und dann nach Rechts Richtung der JAL-Lounge. Immer geradeaus, irgendwann steht eine Glas-Tür im Weg, aber diese ist offen (im Schengenbereich wäre hier leider eine Glaswand zwischen euch und T1C, leider kein Durchkommen.) und wenn ihr durchgeht seid ihr statt bei D8 plötzlich bei der LH-Lounge C16. Ab dort ein Kinderspiel der Beschilderung zu folgen.
    Sieht man sogar prima auf Google Maps, einfach auf Standard nah ans Terminal zoomen und Level 3 mit Level 2 vergleichen (bei Level 2/Schengen ist ein dünner Strich als Abgrenzung erkennbar) und joaaa..
    Achtung: wird zwischen C und B sehr einsam. An der automatisierten Bordkartenkontrolle blinkt es Rot, einfach direkt zum dort sitzenden Personal und kurz erzählen – warum ihr trotz Abflug T1A bei T2 reingehen wollt und ihr euch eh auskennt. Klappt immer^^

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*