Review: Singapore Airlines SilverKris Lounge Delhi

Singapore Airlines betreibt in Delhi eine eigene SilverKris Lounge, welche grundsätzlich für die Singapore Airlines First und Business Class Passagiere gedacht ist. Anders als bei der Singapore Airlines SilverKris Lounges in Singapur, dürfen auch Star Alliance Gold Passagiere die Lounge besuchen. In meinen Augen ist es die beste Star Alliance Lounge in Delhi, so dass sich ein Besuch hier durchaus lohnt.

Wir haben die Lounge nach unserer kleinen Lounge Tour durch Delhi, mit der Air India First Class Lounge, Air India Business Class Lounge und der Lufthansa Lounge Delhi besucht, bevor wir mit Singapore Airlines im Airbus A380 nach Singapur geflogen sind.

Singapore Airlines SilverKris Lounge Delhi | Lage & Zugang

Die Singapore Airlines SilverKris Lounge Delhi befindet sich direkt neben der Lufthansa Lounge im Terminal 3, nach der Pass- und Sicherheitskontrolle im Loungebereich B. Dabei erreicht man die Lounge über einen Fahrstuhl, welcher in einen Gang führt, der an ein Bürogebäude erinnert. Durch die vielen Hinweisschilder sollte man allerdings kein Problem haben die Lounge zu finden.

Zugang zur Singapore Airlines SilverKris Lounge in Delhi haben alle Singapore Airlines und Star Alliance First- und Business Class Passagiere mit einem Abflug aus Delhi am selben Tag. Zusätzlich haben auch Star Alliance Gold Karten Inhaber mit einem Star Alliance Flug am selben Tag aus Delhi Zugang zur Singapore Airlines SilverKris Lounge Delhi.

Zusätzlich können First Class Passagiere und Star Alliance Gold Karten Inhaber auch einen Gast mit in die Lounge nehmen, solange dieser Gast auch auf einem Star Alliance Flug aus Delhi abfliegt.

Singapore Airlines SilverKris Lounge Delhi | Ausstattung

Direkt hinter dem Front Desk befindet sich die L Förmige Singapore Airlines Lounge. Hier findet man eine Vielzahl an Sitzgruppen aus verschiedenen Sesseln, im klassischen Singapore Airlines Lounge Design. Auch wenn die Lounge mir grundsätzlich sehr gut gefällt, ist mir direkt aufgefallen, dass sie recht dunkel ist und keine Fenster besitzt.

Im vorderen Bereich der Lounge findet man noch 12 Sessel, welche sehr markant mit Schildern „Suites“ gekennzeichnet sind. Wirklich verstanden, welchen Vorteil dies den Suite Class Passagieren bieten sollte, habe ich nicht, allerdings wurde die Lounge kurz vor dem Abflug des Singapore Airlines Airbus A380 recht voll, so dass man hiermit sicherstellt, dass Suite Class Passagiere auch einen bequemen Sitzplatz bekommen.

Die Singapore Airlines KrisFlyer Lounge Delhi verfügt über schnelles, WIFI Internet. Leider gibt es kein Business Center, allerdings benötigt man dies auch nicht wirklich.

Zusätzlich gibt es auch die übliche, große Auswahl an internationalen Zeitungen in der Lounge, für die Gäste. Wer allerdings deutsche Zeitschriften sucht, sollte in der Lufthansa Lounge gegenüber vorbeischauen.

Die Lounge verfügt auch über Toiletten, welche sie sich mit der Lufthansa Lounge gegenüber teilt. Durch die Toiletten könnte man interessanterweise auch die Lounge wechseln.

Duschen gibt es in der Singapore Airlines Lounge nicht, allerdings wurde uns gesagt, dass man uns eine Dusche in einer Lounge nebenan hätte organisiert können. Da wir ja zuvor bereits im Holiday Inn Express Transit Hotel geduscht hatten, war dies aber nicht nötig.

Singapore Airlines SilverKris Lounge Delhi | Essen und Trinken

Das Angebot an Speisen und Getränken in der SilverKris Lounge in Delhi ist das beste von allen Lounges, welche wir in Delhi besucht haben. Dabei gibt es im hinteren Bereich der Lounge einen Buffetbereich mit einer recht großen Auswahl.

Immer drei Stunden vor dem Abflug eines Singapore Airlines Fluges wird die Singapore Airlines Lounge in Delhi geöffnet. Hierbei wird jedesmal das Essen frisch zubereitet, was man auch durchaus merkt.

Neben einer Vielzahl an warmen und kalten Speisen, gab es auch kleine Snacks, Sandwiches, Suppen und Kuchen. Hier konnte man durchaus eine komplette Mahlzeit einnehmen.

Getränke gab es in der Singapore Airlines SilverKris Lounge in Delhi zur Selbstbedienung am Buffet. Anders als in der Lufthansa Lounge servierte man hier auch Alkohol, allerdings mit dem Hinweis, dass dieser erst für Gäste über 25 Jahren zulässig sei.

Zusätzlich gab es natürlich auch die übliche Auswahl an alkoholfreien Getränken und Säften, sowie Heißgetränke aus einem Vollautomat.

Etwas überrascht war ich von dem deutschen Bier aus Heidelberg in der Singpore Airlines Lounge in Delhi. Obwohl ich nur wenige Kilometer von Heidelberg entfernt wohne, war mir dies kein Begriff. Da muss man also erst nach Delhi fliegen, um dieses Bier kennen zu lernen.

Ich habe in einem eigenen Beitrag bereits über dem Service in der Lounge geschrieben. So kann man nur sagen, dass das gesamte Personal um uns extrem bemüht war, allerdings war es stellenweise einfach etwas zu viel des guten. Hier spielen allerdings ganz sicher auch einfach kulturelle Unterschiede mit hinein, daher sollte man es nicht zu ernst nehmen.

Singapore Airlines KrisFlyer Lounge Delhi | Frankfurtflyer Kommentar

Uns hat die Singpore Airlines KrisFlyer Lounge in Delhi sehr gut gefallen und wir empfinden sie auch als die beste Star Alliance Lounge in Delhi. Wer aus Delhi abfliegt und hier Zugang hat, sollte sich durchaus überlegen, ob er die Lounge besucht. Man kann hier definitiv sehr angenehm auf den Abflug warten.

 


Hier findet Ihr die anderen Teile dieses Tripreports:

 

 

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*