Star Alliance Lifetime Gold Status | Bei diesen Airlines gibt es ihn

Der Star Alliance Gold Status ist der wohl begehrteste Vielfliegerstatus in Deutschland, Österreich und der Schweiz, was insbesondere an der massiven Übermacht der Star Alliance hierzulande liegt. Ein Star Alliance Lifetime Gold Status ist daher der Traum von vielen Vielfliegern, würde es doch dazu führen, dass man nicht mehr Jahr für Jahr den Status verlängern muss.

Besonders wenn man einmal ein oder zwei Jahre beim Fliegen aussetzt, sei es weil sich private oder berufliche Bedingungen ändern, verliert man schnell den leibgewonnenen Status und seine Vorteile. Sich diesen wieder neu zu erfliegen ist dann oft eine frustrierende Angelegenheit. Wie schön wäre hier eine lebenslanger Star Alliance Lifetime Gold Status, welcher nie mehr verfallen kann.

Was auch unter Vielfliegern nicht wirklich bekannt ist, es gibt eine ganze Reihe von Airlines, welche einen Star Alliance Lifetime Gold Status anbieten. In diesen Beitrag wollen wir Euch zeigen, welche Airlines dies sind und wie Ihr dort einen Star Alliance Gold Status erreichen könnt.

Star Alliance Lifetime Gold Status | Lufthansa Senator Lifetime Status

Es mag den ein oder anderen sicher überraschen, aber bei dem Vielfliegerprogramm von Lufthansa, Miles&More, gibt es tatsächlich einen Star Alliance Lifetime Gold Status.

Den Lufthansa Senator Status könnt Ihr unter bestimmten Umständen auch als Lifetime Version erhalten, bei welcher der Status nie mehr verfällt. Allerdings ist der Lufthansa Senator Lifetime Status kein offizieller Bestandteil des Miles&More Programms.

Man findet zum Beispiel auf der Miles&More Webseite keinerlei Informationen hierzu, allerdings kenne ich eine Reihe von Personen, die diesen Status inzwischen halten und auch Miles&More bestätigt den Lifetime Senator Status auf Anfrage gerne.

Da der Lifetime Senator Status allerdings kein offizieller Programmbestandteil von Lufthansas Miles&More ist, kann es tatsächlich sein, dass man jederzeit die Bedingungen hierfür verändert oder sich auch dazu entschließt, diesen nicht mehr anzubieten.

Die von Miles&More genannten Bedingungen für einen Lifetime Senator Status sind hierbei allerdings schon sehr restriktiv gefasst, denn es müssen alle der folgenden Punkte erfüllt werden.

  • Alter über 60 Jahre des Teilnehmers
  • 10 Jahre Senator Status oder höher am Stück
  • 1 Millionen geflogenen Statusmeilen in den letzten 10 Jahren

Wenn ein Miles&More Teilnehmer alle diese Anforderungen erfüllt, erhält er nach dem Verlust des Senator Status den Lifetime Senator Status auf Lebenszeit. Leider ist dieser Status besonders für Vielflieger gedacht, welche in den wohlverdienten Ruhestand gehen und daher weniger fliegen.

Wer zwischen 25 und 35 sehr viel mit Lufthansa fliegt, wird so leider nicht in den Genuss des Lifetime Senator Status kommen.

Ab 2022 wir Lufthansa allerdings ganz offiziell einen Lifetime Frequent Traveller und Senator Status einführen. Diesen kann man mit 7.500 qualifizierenden Statuspunkten (für den Lifetime Frequent Traveller) und 10.000 qualifizierenden Statuspunkten für den Lifetime Senator erreichen. Diese Umstellung kommt parallel zur Umstellung auf das neue Punkte System bei Miles&More ab 2022.

Guide: Miles&More Lifetime Status | So funktioniert der lebenslange Frequent Traveller und Senator Status ab 2021

Star Alliance Lifetime Gold Status | United MileagePlus Million Miler

United Airlines bietet in Ihrem MileagePlus Programm wohl das umfangreichste Programm für einen lebenslangen Status an. Hierbei bietet man nicht nur einen lebenslangen Star Alliance Lifetime Gold Status,  sondern auch die höchsten United Status Level kann man hier für sein gesamtes Leben oder besser für das Leben des Programms erreichen.

United definiert diesen lebenslangen Status nämlich so, dass er jährlich ohne weitere Anforderungen erneuert wird. Sollte United allerdings das MileagPlus Programm einstellen, kann auch der Star Alliance Lifetime Gold Status verloren gehen. Bei der Fusion zwischen United und Continental Airlines hat man sich hier allerdings deutlich kulanter gezeigt, als es die AGBs vermuten ließen, denn hier hat niemand seinen Lifetime Status verloren, obwohl die jeweiligen Vielfliegerprogramme eingestellt wurden.

Um einen Star Alliance Lifetime Gold Status bei United Airlines zu erreichen, muss man zum Million Miler bei United Airlines werden. Dies bedeutet, dass man in seinem Leben mindestens eine Millionen Meilen mit United Airlines oder United Express geflogen sein muss. Statusmeilen von Flügen von Partnerairliens zählen hier leider nicht.

  • 1 Millionen Meilen: Lifetime Premier Gold (Star Gold)
  • 2 Millionen Meilen: Lifetime Premier Platinum (Star Gold)
  • 3 Millionen Meilen: Lifetime Premier 1K (Star Gold)
  • 4 Millionen Meilen: Lifetime Global Service („United HON“)

Sobald man die jeweilige Million Miler Marke erreicht hat, kann man bei United Airlines nicht mehr unter das jeweilige Status Level fallen, auch wenn man das Fliegen komplett einstellt.

Zusätzlich bekommt noch eine zweite Person, welche man nominieren darf den selben Status, welchen der Million Miler auch inne hat. Wenn man also als Million Miler den Premier 1K Status besitzt, kann man eine weitere Person nominieren, welche diesen Status auch mit allen Vorteilen erhält, ohne jemals mit United Airlines zu fliegen. Beide Personen fallen allerdings nicht mehr unter den jeweiligen Mindeststatus.

Star Alliance Lifetime Gold Status | Asiana Club Diamond Plus

Einen der wohl einfachsten Star Alliance Lifetime Gold Status gibt es wohl im Asiana Club. Das Vielfliegerprogramm von Asiana bietet gleich zwei Status Level an, bei welchen man einen Star Alliance Gold Status auf Lebenszeit bekommen kann oder eben solange das Programm existiert oder die Airline Teil der Star Alliance ist.

Um bei Asiana den Diamond Plus Status zu erreichen und damit den Star Alliance Lifetime Gold Status, muss man 500.000 Statusmeilen in seinem „Programmleben“ erflogen haben oder 500 Flüge mit Asiana selbst. Gerade letzteres ist für Pendler in Korea mit bis 5 bis 10 Flügen die Woche natürlich recht schnell erreicht.

Zusätzlich gibt es bei Asiana auch noch den Platinum Status, welchen man mit 1.000.000 Statusmeilen oder 1.000 Asiana Flügen erreicht. Auch dieser ist ein Star Alliance Lifetime Gold Status und man hat nur noch weitere Vorteile bei Asiana selbst.

Neben dem Star Alliance Gold Status, welchen man ab Erreichen der Qualifikationshürde erhält, hat man bei Flügen mit Asiana noch einige Vorteile mit diesem hohen Status. So darf man z.B. mit einem Asiana Business Class Ticket in die Asiana First Class Lounge oder mit dem Platinum Status sogar unabhängig von der Reiseklasse.

Star Alliance Lifetime Gold Status | SAS Eurobonus Lifetime Gold Status

Das SAS Eurobonus Programm ist sehr beliebt, da man hier mit nur 45.000 Statusmeilen im Jahr bereits den Gold Status erfliegen kann, was verhältnismäßig einfach zu erreichen ist.

SAS Eurobonus ist allerdings auch das neuste Programm innerhalb der Star Alliance, welches nun offiziell einen Star Alliance Lifetime Gold Status anbietet.

Den SAS Eurobonus Lifetime Gold Status erhaltet Ihr, wenn Ihr folgende Bedingungen erfüllt:

  • 10 Jahre Eurobonus Gold oder Diamond Status ohne Unterbrechung.
  • Der Status muss erflogen worden sein und darf nicht durch einen geschenkten Status eines Diamond Mitgliedes sein.

Schön ist, dass es keine Altersgrenze bei SAS Eurobonus gibt um den Lifetime Gold Status zu erreichen. Sollte man z.B. schon als Jugendlicher immer jedes Jahr den Gold Status erfolgen haben (ja so etwas gibt es), kann man mit Mitte 20 bereits den Star Alliance Lifetime Gold Status  inne haben.

Star Alliance Lifetime Gold Status | Air China Phoenix Miles Lifetime Platinum

Auch Air China, welche in Deutschland besonders durch ihre sehr günstigen Business Class Angebote bekannt geworden sind, bieten einen Star Alliance Lifetime Gold Status an. Mit dem Phoenix Miles Platinum Lifetime Status hat man diesen Status inne.

Das Phoenix Miles Programm und insbesondere auch die Webseite sind stellenweise sehr schlecht übersetzt und etwas undurchsichtig. Insbesondere wenn es darum geht, die gesammelten Meilen einzulösen, empfiehlt es sich wohl Mandarin zu sprechen.

Im Phoenix Miles Club sammelt man übrigens keine Meilen, sondern Kilometer. Allerdings werden auch hier die gesammelten Meilen mit einem Buchungsklassen Faktor multipliziert, wie z.B. 125% in der Business Class.

Um den Air China Phoenix Miles Lifetime Platinum Status und damit einen Star Alliance Lifetime Gold Status zu erreichen, müsst Ihr 1.000.000 Meilen mit Air China selbst fliegen oder 2.000.000 Meilen mit einer Star Alliance Airline.

Star Alliance Lifetime Gold Status | Lebenslang oder solange das Programm existiert

Ein lebenslanger Star Alliance Lifetime Gold Status hört sich im ersten Moment fantastisch an, allerdings gibt es hier einen potenziellen riesigen Haken. Mit Lifetime ist nicht zwingend Euer gesamtes Leben gemeint, sonder eher die Lebensdauer des Vielfliegerprogramms.

Meistens sind diese Star Alliance Lifetime Gold Status Level in den AGBs der Airlines so verankert, dass man sie sogar einstellen kann. Auch ist man bei einer Insolvenz der Airline oder des Meilenprogramms seinen Lifetime Status los.

Wenn man beispielsweise einen Star Alliance Lifetime Gold Status erfliegt um diesen für die nächsten 40 Jahre zu nutzen, kann dies auch nach hinten los gehen. Bis jetzt hat noch kein Vielfliegerprogramm die Lebensdauer eines Menschen erreicht.

Ich würde Euch daher empfehlen, mit Hinblick auf einen Star Alliance Lifetime Gold Status bei einer Airline zu sammeln, bei welcher es wahrscheinlich ist, dass diese auch noch in den nächsten Jahrzehnten existiert oder im Zweifelsfall fusioniert oder übernommen wird.

Star Alliance Lifetime Gold Status | Frankfurtflyer Kommentar

Ein Star Alliance Lifetime Gold Status ist eine extrem verführerische Idee, allerdings braucht man auch in allen Fällen einen langen Atem, denn die hierfür benötigten Meilen sind immer recht hoch. Im Grunde ist es mehr ein Geschenk an langjährige, treue Vielflieger und es soll vermutlich auch Vielflieger dazu motivieren, dem Meilenprogramm und der Airline treu zu bleiben.

Ich persönlich würde die Wahl des Meilenprogramms nicht primär nach einem Star Alliance Lifetime Gold Status ausrichten. Man kann in den meisten Fällen davon ausgehen, dass man etwa 10 Jahre benötigt, bis man einen Lifetime Status erreicht. In dieser Zeit kann sich einiges ändern, sowohl im Vielfliegerprogramm oder bei Euch selbst. So könnte das Programm z.B. beschließen, keinen Lifetime Status mehr zu vergeben, egal wie viel ein Passagier geflogen ist.

Ich selbst schiele auf einen Star Alliance Lifetime Gold Status, in meinem Fall bei United Airlines. Allerdings richte ich mein Flugverhalten nicht direkt danach aus. Wenn man den Lifetime Gold Status einmal erreicht hat, ist es sicher eine tolle Sache.

Das könnte Euch auch interessieren

18 Kommentare

  1. Ich muss 1 Million Meilen innert 10 Jahren fliegen. Will heissen: 10 x 100’000 pro Jahr = 10 x Senator-Status. In diese Zeit fallen jedoch total 5 „Tote Jahre“ ohne Anrechnung auf eine weitere Status-Qualifikation—also für die Katze, quasi! Sehe ich das richtig so ?

    • Nein, du kannst natürlich auch in einem Jahr 200.000 Meilen oder mehr erfliegen und im toten Jahr weniger. Wichtig ist nur die 10 Jahre SEN und HON und 1.000.000 Statusmeilen in den 10 Jahren. Man muss dass nicht homogen erfliegen.

      LG
      Christoph

  2. ….ja, aber es ist halt schon so, dass jedes 2. Jahr für den Erhalt des SEN keine Rolle spielt. Ich will aber nicht jammern: Auch dieses Jahr erfliege ich meine 100’000 Statusmeilen, somit ist 2020 das „Tote Jahr“. Was will ich noch mehr? Status bis Feb. 2023 !

  3. Guten Tag und vielen Dank für die regelmäßigen sowie interessanten Informationen. Ich finde die japanischen Airline Konzepte ja auch sehr interessant: 50.000 Statusmeilen im Jahr erfliegen, dann kann man sich für eine kostenpflichtige (durch die KK Gebühr) Mitgliedschaft (ANA Super Flyer – SA GOLD; JAL Global Club – OW Sapphire) quasi ein „Lifetime“ Status erwerben so lange man Jährlich zahlt. Für den ANA Status muss man allerdings eine Adresse in Japan haben. Bei JAL kann man mit Wohnsitz in Deutschland auch ohne Kreditkarte (also auch ohne jährliche Gebühr!) den Status beantragen. Durchaus interessant… Ob es sowas ähnliches auch bei anderen Airlines gibt? Würde mich interessieren – quasi STATUS gegen Regelmäßiger Gebühr…

    • Hallo Johannes,

      Ja es gibt auch andere Airlines, die einen Status quasi verkaufen. Hier fällt mir z.B. die Avianca ein.

      Wie zuverlässig das aber ist, kann ich nicht sagen, da mir hier die eigene Erfahrung fehlt.

      LG
      Christoph

    • Kannst du das näher erklären, Johannes? Ich finde leider keine Infos bei JAL auf der Webseite? Wie soll das genau funktionieren? Vielleicht hast du ja ein Link?

      Gruß

  4. Wenn ich mich recht erinnere , bietet die AVIANCA auch einen LIFETIME Gold Status an . Habe es in deren Kabinenbroschüre auf einem Flug von Bogota nach Aruba mal gelesen.

  5. Bis Februar 2023 bin ich gesettled. Dann noch einmal verlängern und ich bin 60. Bin gespannt was dann bei LH kommt. Ehrlich gesagt rechne ich nicht damit. Denen wird schon was einfallen….. 1Mio Meilen hätte ich auch erfüllt 🙂

    • Bitte nicht so pessimistisch, die LH Leute sind seriös und tricksen nicht, ich habe den Lifetime ( bin dafür dankbar ) genau unter den genannten Bedingungen erhalten !

    • Lufthansa hat den LifeTime Senator nicht öffentlich im Programm, allerdings gehe ich davon aus, dass du ihn auch bekommst, wenn du die Bedingungen erfüllst. Ich wüsste nicht warum es den nicht geben sollte.

      LG
      Christoph

  6. Danke für diesen Bericht!
    Ich bin Star Alliance Gold bei KrisFlyer. Wurde das vergessen, oder gibt es diese Möglichkeit dort gar nicht?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*