Vorstellung: Asiana Airlines

Asiana Airlines aus Korea ist die jüngste der zwei großen, internationalen Airlines aus Korea. Allerdings hat sich die 1988 gegründete Airline inzwischen zur (nach Flugaufkommen) mit Abstand größten Airline des Landes gemausert und zählt zu den 10 Airlines weltweit, welche von Skytrax mit fünf Sternen ausgezeichnet hat.

Ich haben schon fast eine emotionale Beziehung zu Asiana Airlines, denn kurz nach dem Start von Frankfurtflyer hat Asiana angekündigt mit Ihrem Airbus A380 von Seoul nach Frankfurt zu fliegen. Spätestens seit dem Erstflug des Asiana Airbus A380 nach Frankfurt habe ich eine regelrechte und schon fast ungesunde Vernarrtheit in den Asiana Airbus A380 und wollte diesen unbedingt einmal fliegen. Als sich für mich mehr oder weniger zufällig eine Option ergab, tat ich das Offensichtliche und flog von Brisbane über Bangkok nach Seoul um hier mit dem Asiana Airbus A380 in der First Class nach Frankfurt zu fliegen. Wie es zu diesem Trip kam und wie ich ihn für nur 115.000 Meilen und unter 50 Euro gebucht habe, könnt Ihr in der Einführung zu meinem Tripreport lesen.

Asiana Airlines Deutschland hat uns netterweise einige wunderschöne Flugzeugmodelle zur Verfügung gestellt, welche wir gerne in einem Facebook Gewinnspiel, sowie bei einem kleinem Quiz hier auf Frankfurtflyer.de verlosen wollen, so dass auch einige unserer Leser ein Stück Asiana Airlines für Zuhause haben können ;).

Asiana Airlines | Die größte Airline Koreas

Asiana Airlines wurde 1988 von der koreanischen Kumho Asiana Group gegründet und stellt seither eine Konkurrenz zur älteren, zweiten großen koreanische Airline, Korean Air dar. Mit über 80 Flugzeugen und 50 Bestellungen, beförderte Asiana Airlines fast 40 Millionen Passagiere pro Jahr.

Asiana Airlines ist Mitglied der Star Alliance und unterhält damit eine enge Partnerschaft z.B. mit Lufthansa. Daher lassen sich Asiana Flüge auch sehr gut über Miles&More Meilen buchen.

Das Streckennetz von Asiana dreht sich um den Hub am Airport Seoul Incheon zu Zielen in ganz Asien, sowie in die USA und Europa. In Europa fliegt Asiana neben Frankfurt auch London, Paris, Rom, Barcelona, Venedig und Oslo an.

Asiana Airlines modernisiert aktuell ihre Flotte. Das Rückgrad der Kurzstreckenflotte stellet die Airbus A320 Familie dar, welche innerhalb Asiens eingesetzt wird. Allerdings findet man auf Flügen innerhalb Asiens auch durchaus Flüge mit Langstreckenflugeugen. So ist Tim letztes Jahr z.B. mit einem Asiana Airbus A330 die zwei Stunden zwischen Seoul und Tokio in der Business Class geflogen oder mit einer Boeing 747-400 von Taipei nach Seoul in der Economy Class geflogen.

Die Langstreckenflotte von Asiana besteht aus dem Airbus A380 und der Boeing 777-200LR, sowie neu zur Flotte kommenden Airbus A350.

Auf Langstreckenflügen mit den Boeing 777-200LR und den Airbus A350 bietet Asiana eine zwei Klassen Bestuhlung aus Business Class und Economy Class an. Auf eine Premium Economy Class verzichtet man bei Asiana aktuell noch. Die sechs Airbus A380 von Asiana Airlines verfügen neben der Business und Economy Class auch noch über 12 First Class Suiten.

Bei asiatischen Airlines erwartet man durchaus guten Service, Asiana Airlines reiht sich mit Ihrer 5- Sterne Bewertung in eine Reihe mit top Airlines, wie Singapore Airlines, ANA, Cathay Pacific und auch Lufthansa ein. Daher kann man hier an Bord vielleicht sogar noch ein wenig mehr erwarten. Bei allen Flügen, welche wir bis jetzt mit Asiana gemacht haben, haben wir auf jeden Fall in jeder Klasse ein hervorragendes Produkt vorgefunden.

In der Asiana Economy Class findet man z.B. einen branchenweit überdurchschnittlichen Sitzabstand von meist 34 Zoll (über 86 cm) vor. Zusätzlich kann Asiana noch mit kleinen Details wie z.B. Zahnbürsten und Augenmasken in der Economy Class Punkten.

In der Business Class auf Langstrecken findet man bei Asian in allen Boeing 777, Airbus A380 und Airbus A350 full flat Business Class Sitze in einer 1-2-1 Anordnung und damit direkten Gangzugang. Diesen guten Sitz, zusammen mit einem aufwendigen Service, machen die Asiana Business Class durchaus zu einer sehr guten Wahl auf Flügen nach Asien und hierüber hinaus. Ich selbst denke aktuell über einen Flug nach Hawaii mit Asiana über Seoul nach.

Innerhalb Asiens findet man in den Boeing 767, Airbus A330 und den zwei verbleibenden Boeing 747-400 einen Business Class Sitz, welcher sich nicht ganz flach stellen lässt. Bei den verhältnismäßig kurzen Flugzeiten ist dies allerdings sicher deutlich angenehmer, als ein Flug in einer europäischen Business Class.

Eine First Class findet man bei Asiana Airlines aktuell nur noch im Airbus A380. Auch die Boeing 747-400 verfügt zwar über First Class Sitze, allerdings wird diese bald die Asiana Flotte verlassen und wird aktuell nicht mehr auf Langstrecken eingesetzt.

Im Asiana Airbus A380 gibt es zwölf großzügige First Class Suiten, welche sich mit Türen verschließen lassen. Natürlich erwartet Euch hier auch ein entsprechender First Class Service inkl. Kaviar.

Was man nicht unerwähnt lassen sollte ist, dass Asiana verhältnismäßig großzügig bei der Kapazität von Prämienflügen ist. So habe ich auf der Strecke von Frankfurt nach Seoul schon bis zu vier Plätze als Prämienflug in der First und Business Class gesehen. Buchen lassen sich Asiana Flüge mit allen Star Alliance Partnerairlines, darunter natürlich auch Miles&More, Singapore KrisFlyer, SAS Eurobonus, United MileagePlus und natürlich auch über das Asiana Club Programm selbst.

Vorstellung: Asiana Airlines | Frankfurtflyer Kommentar

Asiana Airlines ist möglicherweise nicht die erste Airline, welche Euch in den Sinn kommt, wenn es um Flüge nach Asien geht, allerdings ist es eine durchaus gute Wahl. Tim und ich haben bis jetzt alle unsere Flüge mit Asiana genossen.

Ich selbst spiele momentan verschiedene Optionen durch, wie ich einmal mit dem Asiana Airbus A350 fliegen kann. Nach Europa wird dieser z.B. nach London eingesetzt. Schauen wir mal, wie und wann ich dies umsetzten kann.

Wir freuen uns ganz besonders, dass wir zusammen mit Asiana Airlines Deutschland bei einem Facebook Gewinnspiel, sowie bei einem Quiz hier auf Frankfurtflyer einige wunderschöne Asiana Flugzeugmodelle verlosen können. Wir wünschen Euch viel Erfolg hierbei.


Redaktioneller Hinweis: Asiana Airlines Deutschland hat uns für die Gewinnspiele lediglich die Flugzeugmodelle zur Verfügung gestellt. Redaktionelle Vorgaben wurden nicht gemacht und dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wieder. 

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*