Warum ich die AMEX Gold Card für die beste Meilenkreditkarte halte

Meilensammeln mit Kreditkarten ist eine der effizientesten Möglichkeiten um Airline Meilen zu sammeln. Allerdings gibt es hier einige Einschränkungen, denn in Deutschland gibt es nicht wie in den USA fast unzählige Meilenkreditkarten. Dennoch hat man auch in Deutschland die Wahl zwischen verschiedenen Meilenkreditkarten und ich werde regelmäßig gefragt: „Was ist die beste Meilenkreditkarte?“

Hierauf ist meine Antwort aktuell sehr pauschal: die American Express Gold Card!

Warum ich die AMEX Gold Card für die beste Meilenkreditkarte halte, möchte ich Euch in diesem Beitrag einmal erklären.

Wenn Ihr Euch intensiver mit der American Express Gold Karte beschäftigen möchtet, haben wir einen sehr umfangreichen Guide über die Karte erstellt.

Was macht eine gute Meilenkreditkarte aus?

Grundsätzlich sind es gar nicht so viele Punkte, die eine gute Meilenkreditkarte ausmachen. Ich liste hier einmal die wichtigsten Faktoren auf.

  • Man sammelt möglichst wertvolle Punkte/ Meilen, also solche, welche sich möglichst vielfältig und mit hohem Gegenwert einlösen lassen.
  • Man sammelt Meilen/ Punkte mit jedem Umsatz. Je mehr, desto besser natürlich.
  • Ein hoher Sign Up Bonus, also möglichst viele Meilen zur Begrüßung, wenn man die Karte beantragt.
  • Möglichst geringe Kosten. Dies klingt logisch, denn die Kosten für die Karte sollten so gering wie möglich sein und zwar sowohl der Jahresbeitrag, als auch die Kosten für die Nutzung, z.B. im Ausland.

Idealerweise sollte eine gute Meilenkreditkarte auch eine gute Reisekreditkarte sein. Diese beinhalten idealerweise zum Beispiel Reiseversicherungen, einen geringen oder keinen Auslandseinsatz oder keine Gebühren für die Abhebung von Bargeld im Ausland.

Welche Meilenkreditkarten gibt es in Deutschland?

Auch wenn wir in Deutschland nicht gleich über 80 verschiedene Meilenkreditkarten wie in den USA haben, gibt es hier doch durchaus einiges an Auswahl. Daher hier einmal eine kurze Übersicht.

  • Miles&More Kreditkarten (Private 2 Euro = 1 Meile; Commercial: 1 Euro = 1 Meile)
  • American Express Kreditkarten (1 Euro = 1,5 Membership Rewards Punkte)
    • AMEX Blue Card: bis zu 5.000 Punkte zur Begrüßung
    • AMEX Green Card: bis zu 10.000 Punkte zur Begrüßung
    • AMEX Gold Card: bis zu 20.000 Punkte zur Begrüßung, Reiseversicherungen, uvm.
    • AMEX Platin Card: bis zu 40.000 Punkte zur Begrüßung, kostenlosen Loungezugang zu über 1.200 Airportlounges unabhängig von Airline und Reiseklasse, Status bei Hotels und Autovermietungen, top Reiseversicherungen, 200 Euro Reiseguthaben, uvm.
    • AMEX Business Card: mit bis zu 50.000 Punkten zur Begrüßung und vielen Vorteilen für Selbständige.
  • AMEX Payback Karte: Bis zu 4.000 Payback Punkte zur Begrüßung und 2 Euro = 1 Punkt.
  • Eurowings Kreditkartet (1 Euro = 1 Meile)
  • Hilton Kreditkarte: (1 Euro = 1 Euro)
    • sofort Gold Status bei Hilton Honors, bis zu 10.000 Punkte zur Begrüßung

Die Begrüßungspunkte sind die maximalen Werte, welche in besonderen Promotionen ausgegeben wurden. Diese sind nicht immer verfügbar und teilweise sehr selten. 

Warum ich die AMEX Gold Card für die beste Meilenkreditkarte halte

Kommen wir aber zum eigentlichen Thema. Grundsätzlich ist dies recht einfach, denn sie erfüllt fast alle Bedingungen, welche einen gute Meilenkreditkarte ausmachen und dies besser, als alle anderen Karten.

American Express Gold Card

American Express Membership Rewards Punkte lassen sich in eine Vielzahl von Vielfliegerprogramme umwandeln, weshalb man sie immer für die besten Sweet Spots der einzelnen Programme nutzen kann. Dies macht die Punkte sehr wertvoll, da man sie für einen hohen Gegenwert einlösen kann.

Auch sammelt man mit jeder AMEX Kreditkarte überdurchschnittlich viele Punkte/Meilen für die Kartenumsätze. Wenn Ihr den Punkte Turbo aktiviert, sammelt Ihr 1,5 Punkte pro ausgegeben Euro. Wie man den AMEX Punkte Turbo aktiviert, haben wir hier beschreiben. Der Turbo wird übrigens nur auf 40.000 Euro Umsatz pro Jahr gewährt, danach wird pro Euro Umsatz ein Punkt gutgeschrieben.

Mit aktuell 15.000 Membership Rewards Punkten zur Begrüßung, welche Euch nach einem Mindestumsatz von 1.000 Euro in den ersten 3 Monaten gutgeschrieben werden, hat die AMEX Gold Karte einen sehr hohen Signup Bonus.

Die American Express Gold Karte wird mit einer Jahresgebühr von 140 Euro pro Jahr angeboten. Hiermit ist die Karte alles andere als günstig. Allerdings wird die Jahresgebühr im ersten Jahr erlassen und auch in den folgenden Jahren werden diese zurückerstattet, wenn man über 10.000 Euro Umsatz mit der Karte gemacht hat und dies bei AMEX vorträgt.

Die Karte verfügt auch über gute Reiseversicherungen. Leider hat die AMEX Gold Card eine Gebühr für den Auslandseinsatz und für Bargeldabhebungen.

Hier könnt Ihr die AMEX Gold Card ohne Jahresgebühr mit 15.000 Membership Rewards Punkten beantragen.

Warum ich die AMEX Gold Card für die beste Meilenkreditkarte halte | Frankfurtflyer Kommentar

Wenn man an Meilenkreditkarten in Deutschland denkt, kommt immer als erstes die Miles&More Kreditkarte auf. Allerdings bietet die AMEX Gold Card in meinen Augen sogar etwas mehr und ist die in den meisten Fällen lohnendere Kreditkarte für Meilensammler.

Dies soll allerdings nicht bedeuten, dass die AMEX Gold Kreditkarte alle anderen Kreditkarten ersetzen kann. Vielmehr geht der Trend bekanntlich zur Zweit-, oder Drittkarte. Ich selbst besitze auch mehrere verschiedene Meilenkreditkarten, allerdings ist die AMEX Gold Card aktuell meine mit Abstand am meisten genutzte Kreditkarte.

9 Kommentare

  1. Das einzige, aber nicht unerhebliche, was gegen AMEX spricht, ist zumindest in Deutschland die deutlich geringere Akzeptanz im Vergleich zu MasterCard.

  2. Hi,

    verstehe ich das richtig, dass wenn ich einen Mindestumsatz von 10.000€ im Jahr nachweisen kann, die Karte mich nichts kostet?

    Sonst sehr geiler Beitrag!

    Grüße

  3. Warum ich die AMEX Gold Card für die beste Meilenkreditkarte halte …

    … weil du am meisten Affiliate-Provision bekommst, gell?

  4. Hi Marc,

    Ja das ist ein unveröffentlichtes Benefit der AMEX Gold Card. Wer über 10.000 Euro Umsatz macht, kann bei AMEX anrufen und um Erstattung der Jahresgebühr bitten. Zur not mit Kündigung drohen. Das hat bis jetzt immer funktioniert und AMEX verdient an einem Kunden mit 10.000 Euro Umsatz im Jahr auch genug Geld ;).

  5. Hallo David,

    Ich bin wirklich von der AMEX Gold Karte überzeugt und empfehle sie daher. Ich denke ich habe es in diesen Beitrag auch dargelegt, weshalb ich das finde.

    Die Provisionen spielen bei den Empfehlungen keine Rolle für mich. Du kannst diese auch recht leicht herausfinden und Rist feststellen, dass wenn wir uns nach diesen Richten würden, müssten wir andere Karten empfehlen ;).

    Lg
    Christoph

  6. Hallo Erik,

    Es gibt etwas weniger AMEX Partner in Deutschland, als VISA und MasterCard, allerdings ist AMEX stark am aufholen und in der Praxis kann man inzwischen fast immer mit AMEX bezahlen. Sogar mein Bäcker um die Ecke nimmt in Deutschland AMEX ;).

    Wenn man bedenkt, dass auch fast alle Supermärkte, alle Hotels, Tankstellen, etc. AMEX Akzeptieren, ist die Akzeptanz von AMEX in der täglichen Einsatz kein Problem mehr. So meine Erfahrung. Sogar Aldi nimmt inzwischen AMEX ;).

    LG
    Christoph

  7. Kannst du kurz erklären, wie und wo ich bei AMEX beantrage, daß sie mir die Jahresgebühr aufgrund des hohen Umsatzes erlassen?

  8. Hallo Seb,

    Ich und einige andere haben eifach nachdem die erste Jahresgebühr von 140 Euro auf der Kreditkarte angekommen ist, bei AMEX angerufen und gesagt, dass man mit der Karte sehr happy ist, aber die Jahresgebühr zu hoch ist, daher überlegt man gerade zu kündigen. Mir wurde dann direkt gesagt, dass ich mit über 10.000 Euro Umsatz im Jahr die Gebühr erstattet bekomme.

    Dies ist kein offizielles Benefit, aber es funktioniert bis jetzt immer.

    LG
    Christoph

  9. Hat schon mal jemand versucht die Jahresgebühr bei der Miles and More Kreditkarte zurück erstattet zu bekommen?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*