Was passiert mit den topbonus Meilen & warum sie nicht wertlos sein können!

Seit der airberlin Insolvenz letzte Woche, beschäftigt die Vielflieger von airberlin besonders ein Thema, nämlich was mit Ihren sauber verdienten Vielfliegermeilen bei topbonus passiert! Diese sind seit der Insolvenz nicht mehr einlösbar und auch das Sammeln von Meilen wurde komplett ausgesetzt. Über die Gründe habe ich hier geschrieben. Doch was passiert mit den topbonus Meilen? Dieser Frage möchte ich mich in diesem Beitrag einmal widmen.

Die gute Nachricht zuerst. Unabhängig davon, was mit den Meilen und topbonus passiert, Eure gesammelten topbonus Meilen sind nicht wertlos! Dies ist schon alleine darin begründet, dass topbonus Rückstellungen für Eure gesammelten Meilen machen musste um diese abzusichern. In der Bilanz des Unternehmens tauchen die Meilen daher auch mit einem Wert auf. Daher muss es auch auf jeden Fall Möglichkeiten geben, einen Gegenwert für die Meilen zu erhalten! Nur wie genau dieser aussehen wird, ist noch unklar.

In meinen Augen gibt es verschiedene mehr oder weniger wahrscheinliche Szenarien, wobei es natürlich Spekulation meinerseits ist.

topbonus wird eingestellt

Aufgrund der airberlin Insolvenz kann topbonus momentan sein Geschäft nicht fortführen. Dies ist für ein Unternehmen natürlich ein riesiges Problem und würde, sollte keine andere Lösung gefunden werden zur Einstellung des Programmes führen. In diesem Fall wird das Programm entweder nach den AGB’s von topbonus eingestellt oder das Unternehmen muss im schlimmsten Falle sogar Insolvenz anmelden, sollten die Finanzmittel nicht ausreichen.

  • Im Falle einer Insolvenz werden alle Teilnehmer mit Meilen bei topbonus zu Gläubigern, die Schulden von topbonus belaufen sich dann auf den Bilanzwert Eurer Meilen. Diese würde man dann vermutlich nach dem langwierigen Insolvenzverfahren auszahlen, allerdings zu einem deutlich niedrigeren Wert. Ich gehe in solch einem Fall von 200-400 Euro je 100.000 Prämienmeilen aus! In wie weit Upgrade Voucher oder auch der Status bilanziert wird, kann ich nicht sagen. Da er grundsätzlich auch einen Wert darstellt, sollte es auch hierfür ein wenig Geld im Falle einer Insolvenz geben.
  • Wenn topbonus nach den AGB’s des Programms eingestellt wird, behalten die Meilen 18 Monate nach Bekanntgabe noch ihre Gültigkeit. So lange müsste topbonus auch Möglichkeiten zum Einlösen bereitstellen. Allerdings wäre in diesem Fall die Verfügbarkeit von Prämienflügen vermutlich sehr schlecht, bzw. nicht vorhanden. Auch, dass man Meilen in diesem Fall nur noch in einem Prämienshop einlösen kann ist denkbar und wäre in meinen Augen der GAU!

topbonus wird übernommen

Es ist durchaus denkbar, dass topbonus von einem anderen Programm übernommen wird. Hier habe ich gewisse Hoffnungen auf Etihad Guest, da bereits 70% der Anteile von Topbonus bei Etihad liegen. In diesem Fall könnte man einfach Meilen und Status in das Etihad Guest Programm überführen. Für Etihad ist dies sicherlich eine elegante Lösung um ein wenig good will den Vielfliegern gegenüber zu zeigen, da hierbei wohl die geringsten Kosten entstehen und man auch Passagiere an sich bindet. Allerdings scheint man in Abu Dhabi in den letzten Wochen jegliche Interesse an airberlin und topbonus verloren zu haben.

Auch, dass einer der Käufer der airberlin Unternehmensteile topbonus mit übernimmt ist natürlich denkbar! Allerdings halte ich dies für unwahrscheinlich, da man hierbei auch Verbindlichkeiten übernehmen müsste und da es sich bei topbonus um ein eigenständiges Unternehmen handelt, muss ein Käufer von airberlin Unternehmensteilen das Vielfliegerprogramm nicht übernehmen. Daher halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass topbonus in Miles&More oder dem Eurowings Boomerrang Club aufgehen könnte.

 

Dass wir nun bald alle Miles&More Karten zugeschickt bekommen, halte ich für sehr unwahrscheinlich!

Eine weitere Option ist, dass eine Airline ohne Vielfliegerprogramm topbonus übernimmt und weiterführt. Allerdings halte ich diese Option ebenfalls für beliebig unwahrscheinlich!

topbonus existiert eigenständig ohne airberlin weiter

Auch diese Option besteht natürlich, allerdings ist auch dies sehr unwahrscheinlich. In diesem Fall müsste man ohne angeschlossene Airline operieren und würde damit zu einem Treueprogramm wie Payback, nur mit weniger Partnern werden. Ob es dann gelingt neue Airlinepartner zu finden ist recht fragwürdig!

Was passiert mit den topbonus Meilen | Frankfurtflyer Kommentar

Die Zukunft von topbonus ist momentan noch absolut ungewiss und auch massiv davon abhängig, was mit airberlin passieren wird. Allerdings sieht es momentan so aus, dass der Markenname airberlin verschwinden wird und damit wird vermutlich auch das Vielfliegerprogramm obsolet.

Die gute Nachricht ist allerdings, dass Eure topbonus Meilen sicher nicht wertlos geworden sind! Was sie allerdings noch genau wert sind, wird erst die Zukunft zeigen! Es bleibt also spannend!

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*